MAX

 
max-der-zufallsphilosoph.jpg
 

MAX
Zufallsphilosoph

 
 
 

Postformaler Denker

MAX ist ein Verteter des postformalen Denkens. Diese erweitern das Entwicklungspsychologische Konzept von Jean Piaget um eine weitere Stufe. Postformale Denker vereinen die Gegensätze zu einem Ganzen und überwinden damit das bipolare Weltbild. Am Beispiel MAX von Maximus sei dies kurz erläutert. Maximus heisst der Grosse, MAX ist jedoch sehr klein. Seine Gedanken sind sehr gross aber auch sehr klein. Je nach dem wie man mit den Kernideen umgeht.

 

 

Urs Anderegg

 
Urs-9520_korr.jpg
 

Urs Anderegg
Fotograf, Bibliothekar,
Haus- und Familienmann,
Künstler

Foto: Claudio Baeggli

 
 
 

Fotograf, Bibliothekar & Künstler aus St.Gallen

Ich liebe das Licht der untergehenden Sonne, den Blickkontakt zwischen Menschen der Funken sprühen lässt, Musiker, die leidenschaftlich in der Musik aufgehen und mir eine kalte Schauer den Rücken hochsteigen lassen, das ergreifende Lachen von Kindern, ein liebevoll zubereiteter und fein duftender Kaffee...
Und ich liebe es, genau diese Momente fotografisch einzufangen.

Seit vielen Jahren bin ich als professioneller Fotograf unterwegs. Immer wieder streife ich mit dem Blick eines Fremden durch meine Heimat, um sie neu zu entdecken.

Mein zweites berufliches Standbein steht in der Bibliothek der Pädagogischen Hochschule Thurgau. Dort betreue ich die Erwerbungsgebiete Philosophie und Sport und freue mich an der Theke Besucherinnen und Besucher zu beraten. Meine ehemalige Tätigkeit als Primarlehrer hilft mir dabei.

Mein drittes Standbein habe ich in der Tätigkeit als Haus- und Familienmann. Seit vielen Jahren teile ich mir diese Arbeit mit meiner Frau. Am meisten liebe ich es, mit meinen zwei Kindern durch die Welt zu schlendern, zu verweilen und zu versuchen, die kleinen und grossen Kinderfragen zu beantworten. 

Ein Künstler hat die Aufgabe der Gesellschaft einen Spiegel hinzuhalten. Meine Tätigkeitsgebiete sind die Fotokunst und grafische Umsetzungen meiner Gedanken. MAX fällt da etwas aus der Reihe und ist mein bisher grösstes Werk. 
 

 

Dank

Die Idee von MAX wäre nicht zu einer Umsetzung gekommen, wenn da nicht am Anfang ein fruchtbarer Boden dafür vorhanden gewesen wäre. Danken möchte ich meinen beiden Bibliotheks-Chefinnen Anita Thurnheer und Anja Strassburger, die der Idee von Anfang an wohlwollend begegneten und so das kleine Pflänzlein erst keimen liessen. Danke auch Daniel Sauter und Rahel Graf – Werklehrpersonen an der PHTG, die bei der Entwicklung und dem Bau der Kiste mit Ideen und handwerklichem Geschick mitgewirkt haben. 

Noch einen grösseren Anteil am Projekt haben folgende Personen:

Steve Schulz,
Informatiker
thesteve.ch

Steve war Lernender Informatik an der PHTG.
Grosser Motivator, das Projekt überhaupt anzupacken. Entwickler Datenbank und bei allen Meilensteinen des Prototypen mit dabei.

 

Ralph Schwegler
Informatiker
www.bluminformatik.ch

Weiterentwicklung Datenbank und Beratung

 

Alexander Kreuzer
Kreuzer Design
www.kreuzer-design.com

Entwicklung Webdesign und Beratung